• leistungen-schwerpunkte
  • leistungen-schwerpunkte-2
  • leistungen-schwerpunkte-3

Versuch einer Definition für das Gebiet Allgemeinmedizin

(angelehnt an die Definitionen von Bundesärztekammer, Bayerischer Landesärztekammer, DEGAM und Wonca Europe)

Die Allgemeinmedizin ist eine akademische und wissenschaftliche Disziplin mit eigenen Lerninhalten, eigener Forschung, eigener Nachweisbasis und einer eigenständigen klinischen Tätigkeit; als klinisches Spezialgebiet ist sie auf die Primärversorgung ausgerichtet.

Die Allgemeinmedizin arbeitet nicht primär organ- oder aufgabenzentriert, sondern versteht sich als Spezialfach für den ganzen Menschen und als das Kernfach der Medizin. Sie bietet die Möglichkeit der parallelen Versorgung unterschiedlicher Beratungsanlässe bzw. Organbereiche. Sie wird als die richtige Versorgung zur richtigen Zeit am richtigen Ort gesehen.

Das Gebiet Allgemeinmedizin umfasst die primäre Diagnostik, Beratung und Behandlung bei allen auftretenden Gesundheitsstörungen und Erkrankungen im unausgelesenen Patientengut.

Das Gebiet Allgemeinmedizin umfasst die lebensbegleitende hausärztliche Behandlung und Betreuung von Menschen jeden Alters und jeder Art von Gesundheitsstörung. Dazu gehören die Vorbeugung, (Früh-)Erkennung, konservative und interventionelle Behandlung sowie Rehabilitation und Nachsorge von bestehenden oder drohenden Gesundheitsstörungen unter Berücksichtigung der biologischen, psychischen und sozialen Dimensionen der gesundheitlichen Leiden, Probleme oder Gefährdungen. Das Gebiet umfasst auch die patientenzentrierte Integration der medizinischen, psychischen und sozialen Hilfen, die Vorsorge und Gesundheitsförderung, die Gesundheitsberatung und die interdisziplinäre Koordination der an der gesundheitlichen Betreuung beteiligten Personen und Institutionen sowie die medizinische Kompetenz zur Entscheidung über das Hinzuziehen anderer Ärzte und Angehöriger von Fachberufen im Gesundheitswesen.

Nach F.H. Mader und H. Weißgerber benötigt die Gesellschaft eine lebensbegleitende, alle gesundheitlichen Dimensionen des Menschen umfassende, wissenschaftlich fundierte medizinische Grundversorgung. Diese müsse wirtschaftlich sein und auch die soziale Dimension der Heilkunde im Auge haben. Die Allgemeinmedizin erfülle diese Forderung und trage daher sehr wesentlich die soziale Sicherheit bei Erkrankungsfällen in der Bevölkerung.

Nach R.N.Braun ist die Allgemeinmedizin eine eigenständige ärztliche Funktion und Gegenstand einer spezifischen Grundlagenforschung. Ihre Ausübung basiere sehr wesentlich auf dem von den Spezialfächern geschaffenen Wissen über Krankheiten und Syndrome.

Für uns bedeutet Allgemeinmedizin ganz einfach zusammengefasst:

vorsorgen - erkennen - verstehen - handeln - begleiten