• praxis-geschichte

Praxisgeschichte

Im Jahr 1987 erwarb Dr. med. Peter Lohs das Praxisgebäude nebst Wohngebäude in der Ringstraße 3. Die zuvor hier ansässige Praxis Dr. Hoog war schon seit Monaten geschlossen. Die Praxiseröffnung am 01.04.1987 kam daher einem Neubeginn ohne festen Patientenstamm gleich. Von Anfang an dabei war Karin Falk, als erste und zunächst einzige Arzthelferin. Im gleichen Jahr wurde, als erste Auszubildende, Heike Weth eingestellt. Beide gehören auch heute noch zum Praxisteam.

1989 nahm Frau Dr. med. Heide Lohs ihre Arbeit in der Praxis auf. Seither wird die Praxis Lohs als Gemeinschaftspraxis geführt.

In den folgenden Jahren wurde die Praxis immer wieder durch umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen den sich ändernden Erfordernissen angepasst. Dem stetig wachsenden Patientenstamm wurde durch personelle Aufstockung Rechnung getragen.

Dr. med. Hendrik Lohs wurde erstmals im Jahr 2003 im Rahmen einer längeren Krankheitsvertretung für Dr. med. Peter Lohs in der Praxis tätig. Seit 01.04.2004 ist er als dritter Teilhaber der Gemeinschaftspraxis mit eigenem Kassenarztsitz niedergelassen.

Im Zuge des Generationenwechsels wurde der Besitzstand des Praxisanwesens Anfang 2009 Dr. med. Hendrik Lohs überlassen.

Im gleichen Jahr, in der Nacht vom 21. auf den 22. April, führte ein Kabelbrand im Dachstuhl der Praxis, welcher als Aktenarchiv diente, zur fast vollständigen Vernichtung der Praxis. Das spontane Hilfsangebot der Leitung des Uffenheimer Krankenhauses erwies sich als Rettungsanker in einer zunächst aussichtslos erscheinenden Situation. In drei angemieteten, für die Praxis umfunktionierten Räumen war es möglich, nach nur zwei Wochen den Praxisbetrieb eingeschränkt wieder aufzunehmen.

Unterdessen wurde bald klar, dass ein Wiederaufbau der alten Praxis nicht möglich sein wird. Was folgte, war der Abriss des kompletten Praxisgebäudes und ein mit enormen Investitionen verbundener moderner Praxisneubau mit Anbindung an das noch bestehende Wohngebäude.

Am 10. Januar 2011 konnte schließlich die Wiedereröffnung in der Ringstraße 3 gefeiert werden.

Mittlerweile zählen neben den drei Praxisinhabern acht Medizinische Fachangestellte, eine Auszubildende und ein Assistenzarzt zum Praxisteam.